Glacés & Sorbets
Beeren


Aroma und Herstellung - unser Qualitätsversprechen

Gusto

  • Geschmack:  fruchtig, cremig, erfrischend
  • 100 % natürlich

der Unterschied

  • Wir verarbeiten unsere eigenen Beeren zu Glacé. Quasi: vom Strauch direkt in den Glacébecher.
  • Frischer, fruchtiger geht es nicht                    
erfrischend fruchtig
Eine fruchtige Auswahl von Sorbets und Rahmglacés aus unseren frischen Beeren. Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Cassis.
Glück kann man zwar nicht kaufen, unsere fruchtigen, hofeigenen Glacés jedoch schon. - Also greif zu!


Das Wieland Beeren - Paradies

Vor über 50 Jahren hat unser Familienbetrieb Wieland Beeren als einer von wenigen Pionierbetrieben in der Schweiz mit der Produktion von Erdbeeren gestartet. Dieses Know-how prägt auch heute noch unser auf den Anbau verschiedenster Beeren spezialisierten Familienbetriebes.
Auch unsere Glacéproduktion haben wir mit unseren Erdbeer- und Himbeerglacé gestartet. Diese haben Dank des fruchtigen Geschmacks schnell Beliebtheit erlangt und uns stark motiviert, weitere feine Glacés zu kreieren.
Nicht von ungefähr daher unser Slogan: "wir machen Appetit"


Produziert wird bei uns ökologisch und nachhaltig. Angepflanzt werden Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren und Brombeeren für die Region Thurgau, Zürich, und die übrige Ostschweiz.
Der Thurgau ist aufgrund seines milden Klimas mittlerweile ein Vorreiter und innovativer Beerenproduzent. Es werden etwa 60 - 70 % aller Schweizer Beeren im Thurgau produziert.
Was dabei wichtig ist, man braucht viel Fingerspitzengefühl, einen grünroten Daumen und natürlich viel Liebe !


möchtes Du mehr darüber erfahren ?

oder doch lieber zuerst unsere Glacé probieren?

Erdbeere - Königin der Beeren

Man sagt, der süsse Duft der Erdbeere wohne im Herzen von Liebenden und deshalb träumen Liebende selbst in der Nacht von reifen und aromatischen Thurgauer Erdbeeren.
Keine andere Frucht in der Schweiz wird so sehnsüchtig erwartet, denn mit dem Anfang der Erdbeerernte beginnt die Beerensaison.

Bis heute hat die Erdbeere nichts von ihrer Verführungskunst eingebüsst und Herr und Frau Schweizer lieben es, sich von der Erdbeere verzaubern und verführen zu lassen. Reif geerntet und frisch gegessen schmecken Erdbeeren am besten. Thurgauer Erdbeeren haben in dieser Beziehung die Nase vorn: Die einheimischen Erdbeeren kommen dank der kurzen Transportwege ausgereift und frisch in den Laden. Je reifer und frischer, desto intensiver entfalten die Erdbeeren ihr Aroma und desto mehr schmeicheln Sie dem Gaumen.Regional und saisonal, die Umwelt wird es Ihnen danken!

Himbeere - Prinzessin der Beeren

Die Himbeere ist die Prinzessin unter den Strauchbeeren. Die rosaleuchtenden, aromatischen und vitaminreichen Beeren vermitteln schon durch ihr Aussehen gute Laune.
Die zarten Beeren mit dem samtigen Rot verführen ganz einfach zum Naschen.
Himbeeren enthalten wertvolle Mineralstoffe, Fruchtsäure und Fruchtzucker und sind reich an Vitaminen (vor allem Vitamin C), Kalzium und Folsäure. Schon seit dem Altertum werden den Himbeeren eine gesundheitsfördernde Wirkung nachgesagt: entzündungshemmend, appetitanregend und entwässernd. Aufgrund des hohen Eisengehaltes spricht man der Frucht blutreinigende und blutbildende Effekte zu.

Brombeere - der heimliche Star

Die schwarzen, saftigen und aromatischen Beeren wecken die Lebensfreude. Durch ihre vielen Vitamine wirken sie wie natürliche Glückspillen.
Voll ausgereift erfreuen uns die dunkelroten bis schwarzvioletten Brombeeren mit ihrer einzigartigen Süsse. Frisch genossen sind sie eine Köstlichkeit, schmecken hervorragend in fruchtigen Dessert und Kuchen und lassen sich zu Konfitüren, Kompott, und Liköre verarbeiten oder problemlos einfrieren. Brombeeren sind reich an Provitamin A, enthalten viele B-Vitamine und Vitamin C. Die dunkle Farbe weisst zudem auf einen hohen Gehalt an Pflanzenfarbstoffen hin. Man vermutet, dass diese sekundären Pflanzeninhaltstoffe, besonders jene aus der Gruppe Flavonoide und Phenolsäuren vorbeugend gegen Krebs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen wirken. Ursprünglich stammen Brombeeren aus den Wäldern Eurasiens und Nordamerika. Ausgrabungen belegen, dass bereits um 900 v. Chr. Menschen Brombeeren verzehrten.