Glacé
Holunderblüte Hortense de Beauharnais

Aroma und Herstellung - unser Qualitätsversprechen 

...das macht uns auch innerlich zu Perlen

Gusto

  • Geschmack: königlich erfrischendes Joghurtglacé

der Unterschied

  • kommt demnächst
Der Duft des prächtigen Blumengartens

Lass Dich mit dem Duft des prächtigen königlichen Blumengartens von Königin Hortense de Beauharnais verführen.

Denn Holunderblüten können nicht nur hübsch aussehen

Königin Hortense de Beauharnais und ihr berühmter Garten

Unser feines Joghurt-Glacé ist der Königin Hortense de Beauharnais gewidmet. Als Königin von Holland und Frau des Kaiser Napoleon III. prägte sie die Geschichte unserer Gegend mit. Im Jahr 1817 erwarb sie das Schloss Arenenberg und machte es zum Familienwohnsitz.

Für ihren prächtigen blumigen Garten war Königin Hortense de Beauharnais zu ihren Lebzeiten weit herum bekannt. Der blumige Garten umgab das Schloss Arenenberg schon damals und ihn liebte Hortense de Beauharnais leidenschaftlich.




möchtes Du mehr darüber erfahren ?

oder doch lieber zuerst unsere Glacé probieren?

Königin Hortense de Beauharnais

Hortense de Beauharnais wurde am 10. April 1783 in Paris geboren. Sie war die Mutter von Napoleon III., Königin von Holland und nach der Restauration des bourbonischen Königtums Herzogin von Saint Leu. 

Vicome de Beauharnais und Joséphine Tascher de la Pagerie waren die Eltern von Hortense de Beauharnais. Ihr Vater wurde während der Terrorherrschaft (1794) getötet, worauf sich ihre Mutter 1796 mit Napoleon Bonaparte I. verheiratete und Hortense de Beauharnais dessen Stieftochter wurde. 

1802 heiratete Hortense de Beauharnais den jüngeren Bruder Napoleons Louis Bonaparte, der 1806 zum König von Holland erhoben wurde. Aus der Ehe gingen drei Söhne hervor: Napoléon Charles Bonaparte, Napoléon Louis Bonaparte und Charles Louis Napoléon Bonaparte, bekannt als Napoléon III.

Hortense de Beauharnais lebte im Schloss Arenenberg bis zu ihrem Tod am 5. Oktober 1837.


Mehr Info zu Napoleon
Glacé Chocolate Kaiser Napoleon

Der blühende Garten Schloss Arenenberg

Hortense liess sich von dem besten Gartenarchitekten Europas – Fürst Hermann von Pücker-Muskau – ihren Traum verwirklichen.
Sie schuf einen wundervollen Garten mit Wasserspielen, Eremitage, Grotten, exotische Pflanzen, üppige Blumenbeete und -rabatten gestalteten einst ein königliches Arkadien.

Dieser schöne Garten kann man beim Schloss Arenenberg begutachten.

Arenenberg Gartenwelt (arenenberg.ch)

Arenenberger Park (zum.de)

Das Schloss Arenenberg, Napoleonmuseum

Das Schloss Arenenberg am Untersee (Gemeinde Salenstein, Kanton Thurgau, Schweiz), gegenüber der Insel Reichenau gelegen, war im 19. Jahrhundert Wohnsitz der vormaligen holländischen Königin Hortense de Beauharnais und des späteren französischen Kaisers Napoleon III. Es wurde mit der vorhandenen Originalmöblierung als Napoleonmuseum eingerichtet.

Das Schloss wurde Anfang des 16. Jahrhunderts von Sebastian Geissberg, Konstanzer Bürgermeister 1546 -1548, erbaut.

Arenenberg: Gastronomie & erleben

Napoleonmuseum

Arenenberg: Ausflugsziel am Bodensee


Hortensie - die Legende

Ist die Königin Hortense de Beauharnais tatsächlich Namensgeberin der Pflanzengattung Hortensien, die aus der Heimat ihrer Mutter kam und von dieser leidenschaftlich geliebt wurde?
Könnte man wirklich denken, ist aber eine Legende. Sicher aber liebte sie diese Blume genau so wie sie bestimmt auch unser Glacé lieben würde...

Holunder

Der Holunder (Sambucus), auch Fliederbeere oder Hollerstrauch genannt, gehört zur Familie der Moschuskrautgewächse (Adoxaceae). Es gibt weltweit insgesamt etwa 10 Arten, die auf allen Kontinenten verbreitet sind. Er stammt ursprünglich aus Nordamerika und ist heute als Natur- und Kulturpflanze gar nicht mehr wegzudenken. Gegen Entzündungen, Schmerzen, Grippe und Diabetes soll er wirken. Auch hat er uns überzeugt, ihn für unser Glace zu verwenden und hat für einen sensationellen Geschmack gesorgt.